Chemisch-physikalische Abfallbehandlung


Die Bodenwaschanlage ist eine chemisch-physikalische Abfallaufbereitungsanlage zur Aufbereitung von dispersen Feststoffe (z. B. Bodenaushub, Abbruchmaterial, Industrieabfälle) und Flüssigkeiten. In dieser Anlage können Materialien, die mit anorganischen (z. B. Cyanide, Schwermetallsalze, Chromate) als auch mit organischen Schadstoffen (z. B. Mineralöle, PAK, PCB, Phenole) verunreinigt sind, erfolgreich behandelt und Teilströme verwertet werden.